TSV Borgfeld Faustball

10. Februar 2018, posted in Weiblich U10U10-Mädchen bei den Bezirksmeisterschaften

Nachwuchs überzeugt bei erstmaliger Teilnahme bei den Bezirksmeisterschaften.

Zum ersten Mal überhaupt schaffte es eine Faustballmannschaft des TSV Borgfeld an Bezirksmeisterschaften teilzunehmen. Hierzu hatten sich die acht besten Teams der weiblichen U10 des Bezirks Lüneburg qualifiziert. Dank Gastspielrecht in Niedersachsen zählte Borgfeld mit Lea Beekhuis, Lüka Meyer, Sophie Mielke, Sina Samlow, Paula Sievers und Paula Weippert dazu.

Mit einem perfekten Auftakt starteten die Mädchen der U10 in das Turnier. Das erste Spiel wurde sehr überzeugend gegen den SV Düdenbüttel in zwei Sätzen gewonnen. Im zweiten Spiel mussten sich die Mädchen nach großem Kampf den späteren Bezirksmeisterinnen aus Schneverdingen geschlagen geben. Die Aufregung, über die Möglichkeit in das Halbfinale einziehen zu können, war im dritten Match deutlich spürbar. Der erste Satz wurde denkbar knapp im Tiebreak gewonnen. Den zweiten Satz konnte das Team deutlich souveräner gewinnen, so dass der Halbfinaleinzug perfekt gemacht wurde.

Dort traf Borgfeld auf den Ligakonkurrenten und erstplatzierten der Hallensaison aus Selsingen. Leider konnte das Spiel nicht gewonnen werden, doch umkämpfte und tolle Ballwechsel prägten das Spiel.

Am Ende im Spiel um Platz 3 fehlte den Mädels die Kraft, so dass man nach einem spannenden Spiel sich den Gastgeberinnen des TSV Essel geschlagen geben musste. Nach der ersten Enttäuschung überwiegte der Stolz, an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen zu haben. Die Mädchen der U10 bzw. der kommenden U12 und deren Betreuerinnen Vanessa Dieling und Dana Meier freuen sich schon jetzt auf die kommende Feld sowie die nächste Hallensaison.

written by woolthaa">woolthaa